So naiv - 1994

Nach Allem Was War

Freund sein, sich verstehn
Schien so einfach zu sein
Immer neben dir gehen
Niemals wieder allein
Uns're Herzen war'n frei
Und der Himmel so weit
Und wir glaubten, wir zwei
Sind zu allem bereit

Uns're Liebe war leis
Uns're Liebe war laut
Wir war'n Feuer und Eis
Bis tief unter die Haut
Unsre Liebe war Halt
Und sie war Anarchie
Wir warn heiß oder kalt
Aber gleichgültig nie

Und nach allem was war
Und nach allem was war
Bin und bleib ich Dir nah
Ganz egal was geschah
Nach allem was war

Denn nach allem was war
Nach allem was war
Ist in mir noch ein ja
Ich bitte Dich, bleib da
Nach allem was war

Einfach gehen ist zu leicht
Es führt nirgendwo hin
Jedes Aus ist zugleich
Eine Chance zum Beginn
Haben wir uns verirrt
Such nach Wegen zurück
Wenn es schwer für uns wird
Kämpf mit mir um das Glück

Denn nach allem was war
Nach allem was war
Ist in mir noch ein ja
Ich bitte Dich, bleib da
Nach allem was war

Ganz egal was geschah
Ich bitte Dich bleib da
Nach allem was war
Ich hab' Fehler gemacht
Doch ich hab' draus gelernt
Ich hab' aus meiner Nacht
Alle Schatten entfernt
Ich behaupte ja nicht
daß ich Dich noch verdien'
Doch such mit mir das Licht
Statt ins Dunkel zu flieh'n

Denn nach allem was war
Nach allem was war
Ist in mir noch ein ja
Ich bitte dich, bleib da
Nach allem was war

Ganz egal was geschah
Ich bitte dich bleib da
Nach allem was war

Ir a la página principal -> Salvatore Adamo.tk