Wenn Worte fehlen - 1988

Es wird weitergehn

(Text: Michael Kunze)


Allein auf einer Bank
Im Sonnenschein.
Es macht mich nicht mehr krank
Allein zu sein.
Du bist fort….ich lebe.
Ich blinzle in das Licht
Und mir wird warm.
Viel wärmer war mir nicht
In deinem Arm.
Du bist fort - ich lebe.

Einsam heißt frei,
vorbei ist vorbei
Wunder gibt es mehr als genug.
Ach, es wird weitergehn
Und irgendwie
Ist Abschied auch ein Beginn
Es ist schwer zu versteht.
Und doch – irgendwie
Hat jeder Schmerz einen Sinn.
Wie es kommt muss es gehen.
Nur was Du gibst,
ist wirklich wichtig für Dich.
Dieses Leben ist schön.
Und wenn Du es liebst-
Dann liebt das Leben auch Dich.

So vielen in der Stadt ist abends kalt.
Ein Traum macht uns nicht satt.
Wir suchen Halt.
Du bist fort – ich lebe.
Die Zweifel sind verbrannt.
Die Wahrheit steht.
Mit Farben auf der Wand
Der Zeit gesprayt.
Du bist fort – ich lebe.

Einsam heißt frei,
vorbei ist vorbei
Wunder gibt es mehr als genug.

Ach, es wird weiter gehn,
Und irgendwie
Ist Abschied auch ein Beginn.
Es ist schwer zu verstehn.
Und doch – irgendwie
Hat jeder Schmerz einen Sinn.

Du bist fort.
Ich frag nicht mehr warum.
Ich schau nach vorn
Und dreh mich nicht mehr um.

Ja, es wird weiter gehen.
Und irgendwie
Ist Abschied auch ein Beginn
Es ist schwer zu versteht.
Und doch – irgendwie
Hat jeder Schmerz einen Sinn.
Wie es kommt muss es gehen.
Nur was Du gibst,
ist wirklich wichtig für Dich.
Dieses Leben ist schön.
Und wenn Du es liebst-
Dann liebt das Leben auch Dich.

Ir a la página principal -> Salvatore Adamo.tk