Die Liebe kann ein Anfang sein - 1981

Tausendmal wo

Ich geh so gern durch diese Stadt
Und immer wieder ist es schön
Das bunte Leben anzusehn
In jeder Straße, jeden Tag
Doch in der Nacht, wenn viel Zeit ist
Und alle Türen, die sind zu
Dann fehlst mir du, ich möchte wissen,
Ich möchte wissen, wo du bist
Ich frag tausendmal wo, wo, wo
Tausendmal wo

Ich warte auf das Morgenrot
Weil ich den Schlaf nicht finden kann
Dass mich die Einsamkeit bedroht
In jeder Nacht fängt das an
Ich streck ins Dunkel meine Hände
Mir schien als warst du eben hier
Dann spür ich jedes mal am Ende
Du bist so fern, so fern von mir
Ich frag tausendmal wo wo wo
Tausend mal wo

Es gibt viel Neues alle Tage
Dann ist dein Bild nicht mehr so nah
Doch mit dem Abend kommt die Frage
Wo du wohl sein kannst, denk ich da
Ich frag tausend mal wo, wo, wo
Tausendmal wo? Wo? Wo?

Ir a la página principal -> Salvatore Adamo.tk