Und dann ein lied - 1980

Und dann ein Lied

Gläser in der Hand,
Der Blick von Träumen schwer
Und der Winter schwand,
Glück war rings umher.
Lodernd im Kamin
Blühte Feuerglut,
Diese Medizin tat den Herzen gut

Und dann ein Lied, und dann ein Lied,
Und dann ein Lied, und dann ein Lied.

Unterm Lindenbaum
Die alten Veteranen,
Träumten ihren Traum
Vom Krieg und ihren Fahnen
Schrieen voller Bravour,
Doch wir lachten nur
Spuckt erst drei mal aus,
Dann wird Wahrheit draus.

Und dann ein Lied, und dann ein Lied,
Und dann ein Lied, und dann ein Lied.

Liebe wurde wach,
Feen und Prinzessen
Haben nach und nach
Die Schwüre vergessen.
Wir in ihrem Bann,
Und sie so weiß wie Schnee,
Trotzdem lachte man,
Tat das Herz auch weh.

Und dann ein Lied, und dann ein Lied,
Und dann ein Lied, und dann ein Lied.

Künftiger Notar,
Was ist aus Dir geworden?
Winken dir ein paar
Bürgerliche Orden?
Was vom Krieg du weißt,
Siehst du auch beim Leben.
Wo du immer seihst,
Nichts ist dir geblieben,

Als nur ein Lied, als nur ein Lied,
Als nur ein Lied, als nur ein Lied.

Winter will nicht gehen,
Und mir ist so kalt.
Gestern war es schön,
Doch ich werd' nicht alt.
Du, Pierrot, mein Freund,
Du zeigst mir, was mir droht,
Und mit dir vereint,
Sterb' ich als Idiot
Mit meinem Lied, mit meinem Lied
Mit meinem Lied, mit meinem Lied
Mit meinem Lied, mit meinem Lied.

Ir a la página principal -> Salvatore Adamo.tk