Verborgenes Gold - 1986

Auf dich, auf mich

Auf dich, auf mich, auf das Gefühl
Auf unseren Flug zu neuen Sternen
Auf dich, auf mich, auf unser Ziel
Und auf unsere Kraft, nie auszulernen
Auf dich, auf mich, auf jeden Tag
An dem ein bißchen Zweifel schwindet
Und auch auf jeden Schicksalsschlag
Der uns noch stärker aneinander bindet

Auf dich, auf mich, auf unseren Traum
Auf unsere Liebe, die so wächst wie ein Baum
Auf die Welt aus Vertrauen, die wir bauen
Auf das Licht, das wir sehn
Auf den Weg, den wir gehen
Auf dich und mich
Auf den Mut, frei zu sein
Aber doch nie allein
Auf dich und mich
Auf dich und mich

Auf dich, auf mich, auf das Gefühl,
Das Worte niemals ganz beschreiben
Auf unseren Ernst, auf unser Spiel
Und auf die Wünsche, die uns weiter treiben

Auf dich, auf mich, auf unseren Traum
Auf unsere Liebe, die so wächst wie ein Baum
Auf die Welt aus Vertrauen, die wir bauen
Auf das Licht, das wir sehn
Auf den Weg, den wir gehen
Auf dich und mich
Auf den Mut, frei zu sein
Aber doch nie allein
Auf dich und mich
Auf dich und mich

Ir a la página principal -> Salvatore Adamo.tk